Bühnenbild für den Ball der Vampiere 2019

 

Haimhauser Ball der Vampire Juni/Juli 2019
Es darf wieder gebissen werden! Ein hundertjähriger Pakt geht zu Ende. Immer schon gab es Gerüchte, dass es im Untergrund des Haimhauser „Küveljeh“ Schlosses noch Vampire gibt. Nun tauchen sie wieder auf… Zudem geraten Bevölkerung und Schlossbewohner wegen eines geplanten Schlossumbaus zu einer Touristenat-traktion im Stil der Ludwig-Schlösser aneinander. Die Vampir-Gräfin möchte ihrem Sohn zwar das Erbe übertragen, doch seine Interessen sind andere …. Verwicklungen über Verwicklungen sind zu lösen ….Im Hanielschen „Theaterstadl“ findet wieder das neue Spektakel der Theatergruppe des Haimhauser KulturKreises zum 35jährigen Jubiläum statt, mit Rock-/Pop-Musik der 70er/80er Jahre. 20 Laiendarsteller, der Chor „Stimmbruch“, die Münchner Kult-Band „Dr. Will & The Wizards“ und Mitglieder der örtlichen Blaskapelle „Haimhauser Dorfmusik“ wirken mit. Bei diesem Stück handelt es sich um eine neugeschriebene Version in Anlehnung an einen berühmten Film und ein Musical mit ähnlichem Titel; die Charaktere sind neu erfunden, Geschichte und Handlung sind speziell auf den Ort Haimhausen zugeschnitten. Die Inszenierung stammt von den professionellen Künstlern Philipp Jescheck/Regie sowie Carsten Golbeck/Buch und Dramaturgie, das aufwändige Bühnenbild von Andreas Schiebel und Thomas Neumann.

 

Die 6 Vorstellungen waren jeweils ausverkauft: Freitag, 28. Juni/Premiere, Samstag, 29. Juni, Mittwoch, 3. Juli, Donnerstag, 4. Juli, Freitag, 5. Juli, sowie Samstag, 6. Juli, Beginn 20 Uhr Einlass
zur Gastronomie 18:30 Uhr Einlass Stadl 19 Uhr. Tisch-/Tribünenplätze zu E 25,–VVK seit 30. März unter www.haimhauser-kulturkreis.de, in der KulturKneipe, Hauptstr. 46 b, 85778 Haimhausen, Mi/Sa 19:30-23 Uhr, den Bäckereien Mayerbacher und Polz/Haimhausen sowie dem Dorfladen/Haim-hausen. Altersempfehlung ab 12 Jahren.

© KuK/Christiane Kettinger